MV Agusta Brutale 1000 Serie Oro

tecjonny

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
MV Agusta nun auch ganz vorn mit dabei, was die Power-Naked Bikes angeht. Haut mich aber irgendwie nicht so sehr vom Hocker... am ehesten eine gestrippte F4. Was soll ich mit 208PS auf ner Naked?! Und die 300 Top-Speed erst recht? Über Sinnhaftigkeit wird ja sowieso heutzutage sowieso viel in dieser Klasse diskutiert, gerade bei den neu erscheinenden Bikes. Aber da kann ich genauso ne S1000RR kaufen und die Verkleidung abmachen. Optisch mal auf jeden Fall in die Kategorie "krass" zu stecken. Preislich tippe ich mal so auf die 20+ Kategorie, am ehesten so bei 25.000€ anzusiedeln.

https://www.1000ps.de/modellnews-3005031-mv-agusta-brutale-1000-serie-oro-2019
  • 208 PS bei 13.450 U/min
  • 212 PS bei 13.600 U/min (Mit Rennsport-Kit)
  • 115,5 Nm
  • 184kg Gesamtgewicht (brutto/netto wird nicht angegeben)
  • Elektronisches Öhlins Fahrwerk + Lenkungsdämpfer
  • 320er Scheiben mit Bosch 9.1 Kurven-ABS
  • LED-Scheinwerfer inkl. Kurvenlicht
 
U

User_1966

Guest
Natürlich alles Geschmackssache - es muss halt immer weiter und höher und stärker geh'n.
Mir persönlich gefällt die Scheinwerfer - Anzeige - Formation überhaupt nicht (da ist ein Leerraum dazwischen - viel Platz für das Mücken-Zeugs); das ham die Aprilianer beim Tunfisch viiiiel schöner gelöst.
.... ansonsten wird's sicher a schneidiges Gerät werd'n und auch rar auf der Straße (Preis :-(
 

FrankW

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono
Modelljahr
2018
Immer gut zu sehen, dass es Fortschritt gibt, das gibt dem ganzen Markt Aufwind. Allerdings erwarte ich von MV substanziell nicht viel. Jedes Mopped von denen war vom Klang der Marke und von spektakulären Design getragen - unterm Strich waren die Kisten nie ausentwickelt. Wenn ich mir MV jüngere Vergangenheit anschaue, glaube ich nicht, das Sie nun die Mittel hatten, um das zu ändern.
Wenn ich mir die Lenkerposition anschaue ist das kein Naked Bike sondern ein SB ohne Verkleidung.
 

Renaud

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 1100 RF; Moto Guzzi V11 Le Mans Rosso Corsa
Modelljahr
2017; 2003
Winglets im kuehlerschutz integriert... sieht ziemlich "cheap" aus?
 

tecjonny

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Wenn ich mir die Lenkerposition anschaue ist das kein Naked Bike sondern ein SB ohne Verkleidung.
Genau das meine ich eben auch. Klar, elektronisches Fahrwerk, die LED-Scheinwerfer, das Gewicht, der Endtopf etc.pp. Spricht alles schon mal für ne gute Entwicklung für genau diese Brutale, aber das Gesamtpaket sieht mir nicht so stimmig aus wie bei der Tuono. Der Preis wirds vermutlich regeln, dass nicht viele davon abgesetzt werden können...

Greets
 

FrankW

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono
Modelljahr
2018
Winglets - das ist die Minipli fürs Motorrad, in ein paar Jahren sind solche Sachen peinlich!
Wars nicht bei der aktuellen Brutale das die Druckstufeneinstellung des Federbeins unerreichbar war weil der Krümmer die Einstellschraube verstellte? Ich fürchte das wird ein Bike zum Abstellen - nicht zum Fahren...
 

Bandit

fleißig dabei...
Premium Mitglied
die Brutale hat Design Finesse, die ich mir bei AP wünschen würde. z.B. die untere Gabelbrücke, LED Scheinwerfer, Frontfender usw. (AP wird vermutlich in 10 Jahren immer noch den gleichen Fender verbauen mit der Druckstufenaussparung)
ein wenig AP steckt jedoch in der Brutale... die linke Lenkerarmatur hatte die 2009er RSV4 auch schon ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerhorse

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Also MV ist immer so ne Sache. Die hat bestimmt wieder so eine Leistungskurve wie die meisten MV. Bis 8 oder 9000 geht null, dann kommt der Mega Bums und gleichzeitig stehst wieder im Begrenzer. Sehr anstregend zu fahren und auf der Strasse der grösste Mist. Dann mal davon abgesehen, ist die Ersatzteil Versorgung zwar schon besser geworden , aber noch immer ein Drama. Sowas ist zum sammeln oder ab ubd zu an die Eisdiele rollen aber nicht zum harten Andrücken oder zum spassigen fahren finde ich.
 

jokba

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono RR
Modelljahr
2016
Ich komme von der MV (Brutale 675). Werde mir auf keinen Fall mehr eine MV kaufen.

Pro:
-absolut geniales Design

Kontra:
-Kundenservice/-kommunikation gibt es praktisch keine(n). Ein Kulanzantrag kurz nach der Garantie für einen Totalschaden am Motor (Pleuelstange gebrochen und durch den Zylinder rausgekommen, bei 17.000 km) wurde nicht mal beantwortet. ET-Versorgung ist reine Glückssache.
-Elektronikpaket ist ein Witz im Vergleich zu Aprilia. Um es positiv darzustellen: die Traktionskontrolle war auf allen Stufen gleich effektiv.
-Service Intervalle von 6.000 km, wobei der Tacho so ca. 12% vorging, d.h. 5.400 km echte Intervalle

Damals wollte MV in den Massenmarkt mit den 3-Zylindern. Haben sich wohl übernommen und gehen jetzt Richtung Exklusive Maschinen. Denke nicht, dass das funktionieren wird. Dafür haben sie die Kunden und auch Händler die letzten Jahre zu stark verarscht.
 

lse380

hat wirklich was drauf...
Aussehen ist auf jeden Fall Top. Fahren würde ich die auch mal gerne.
Ein bisschen mehr Verkleidung vorne fände ich ansprechender.
 

Steve_O

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Ich komme von der MV (Brutale 675). Werde mir auf keinen Fall mehr eine MV kaufen.

Pro:
-absolut geniales Design

Kontra:
-Kundenservice/-kommunikation gibt es praktisch keine(n). Ein Kulanzantrag kurz nach der Garantie für einen Totalschaden am Motor (Pleuelstange gebrochen und durch den Zylinder rausgekommen, bei 17.000 km) wurde nicht mal beantwortet. ET-Versorgung ist reine Glückssache.
-Elektronikpaket ist ein Witz im Vergleich zu Aprilia. Um es positiv darzustellen: die Traktionskontrolle war auf allen Stufen gleich effektiv.
-Service Intervalle von 6.000 km, wobei der Tacho so ca. 12% vorging, d.h. 5.400 km echte Intervalle

Damals wollte MV in den Massenmarkt mit den 3-Zylindern. Haben sich wohl übernommen und gehen jetzt Richtung Exklusive Maschinen. Denke nicht, dass das funktionieren wird. Dafür haben sie die Kunden und auch Händler die letzten Jahre zu stark verarscht.
Ich stimme dir bei den meisten Punkten zu. Hatte eine MV Agusta Dragster mit QD Auspuff. Sound war der Hammer und nie Probleme gehabt. Sogar Quickshifter auf Garantie getauscht ging zügig und ohne Probleme. Es geht also auch anders.
Was die Ersatzteilversorgung angeht ist AP jetzt auch nicht der Brüller. Meine Kiste steht jetzt seit 6.10. in der Werkstatt und es fehlt immer noch ein Ersatzteil.
 

crank6868

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Wir reden wohl eher vom um die 30k€.Limitiert auf 300 Stk. Alles an „Verkleidung“ soll Carbon sein. Viele Frästeile. Also alles vom Feinsten aber wie schon geschrieben eher ein Sammler und 200-500km im Jahr Bike.
 

Powerhorse

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ich komme von der MV (Brutale 675). Werde mir auf keinen Fall mehr eine MV kaufen.

Pro:
-absolut geniales Design

Kontra:
-Kundenservice/-kommunikation gibt es praktisch keine(n). Ein Kulanzantrag kurz nach der Garantie für einen Totalschaden am Motor (Pleuelstange gebrochen und durch den Zylinder rausgekommen, bei 17.000 km) wurde nicht mal beantwortet. ET-Versorgung ist reine Glückssache.
-Elektronikpaket ist ein Witz im Vergleich zu Aprilia. Um es positiv darzustellen: die Traktionskontrolle war auf allen Stufen gleich effektiv.
-Service Intervalle von 6.000 km, wobei der Tacho so ca. 12% vorging, d.h. 5.400 km echte Intervalle

Damals wollte MV in den Massenmarkt mit den 3-Zylindern. Haben sich wohl übernommen und gehen jetzt Richtung Exklusive Maschinen. Denke nicht, dass das funktionieren wird. Dafür haben sie die Kunden und auch Händler die letzten Jahre zu stark verarscht.
Ich bin froh das Du das alles geschrieben hast als ehem. MV Fahrer. Deckt das was ich von einem Bekannten mitbekommen habe mit einer Brutale, ich glaub 1038 oder so. Das Teil hat nach 3tkm soviel Zicken gemacht egal was Das es nicht mehr feierlich war. Verkauft bekam er sie auch nicht in und in Zahlung wollte sie auch keiner nehmen. Steht seit Jahren bei ihm und modert vor sich hin. Hab selbst schon von F3 über F4 und Brutale Modelle Probe gefahren. War nur von der Optik begeistert , der Rest..naja
 
Zuletzt bearbeitet:

tecjonny

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
im EICMA-Video von 1000ps.at hat Zonko erwähnt, dass er in Erfahrung gebracht hat, dass das Bike in DE für ca. 36.000€ aufn Markt kommen wird 😂😂😂😂
 

nicksen

fleißig dabei...
Premium Mitglied
die "d'oro"-varianten waren immer eher hochpreisig. mal sehen, ob es auch eine normale version geben wird und wieviel die dann kostet.
 

FrankW

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono
Modelljahr
2018
MV schlittert entlang der Pleite, wie soll da was realistisches kommen. Die MV´s sind Mogelpackungen seit Ihrem revival. Kann mich noch erinnern wie nass die Höschen aller Tester waren als die 750ér F4 rauskam, die eigene Probefahrt war dann der reine Frust. Schade um die Marke, besser Sie wäre auf dem Ehrenfriedhof der Motorradtechnik geblieben, alle diese Wiederbelebungen sind doch nur Geldmacherei, Triumph als Ausnahme.
 

Cherche

Dauerposter....
Premium Mitglied
Ich bin von Aprilia RSV4 wieder zurück zu MV, Brutale 800 RR.
Hatte den Lenkungsdämpfer kaputt (Sachs) und den Stellmotor Auspuffklappe (Mikuni) .
Alles innerhalb einer Woche da.

Aber für so was muss man geboren sein oder Glück haben. Hatte vorher ne 1090RR - nie Probleme bis ich sie geschrottet habe 😰

Ich wollte halt was für die Alpen, kurz, leicht, wendig. Die Trepistoni ist sogar ne Ecke kürzer als die 690er KTM vom Junior....
Aprilia baut mir so was ja nicht, vielleicht mit der 660.
 
Oben Unten